„Früh übt sich. Bereits im Kindesalter werden die wesentlichen Grundsteine für eine gesundheitsbewusste Lebensweise im Erwachsenenalter gelegt. Deshalb unterstützen wir Kitas und Schulen bei der Gesundheitsförderung von Kindern und einer frühzeitigen Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten. So werden die Kinder zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln befähigt.

Da die Initiative ‚Aktion Mütze' diesen wichtigen ganzheitlichen Charakter erfüllt, unterstützen wir dieses Projekt, um Kindern nachhaltig eine gesündere Zukunft zu ermöglichen.

Durch die erhöhten Anforderungen an Kinder und Jugendliche wie z. B. Stress im schulischen und familiären Umfeld, übermäßige körperliche Anstrengung sowie psychische Überlastung in der Freizeit treten Kopfschmerzen bereits in jungen Jahren sehr häufig auf. Durch die Initiative ‚Aktion Mütze' wird der Kopfschmerzprävention, der bisher nicht viel Bedeutung beigemessen wurde, nun endlich die notwendige Aufmerksamkeit gewidmet. Wir finden es wichtig, dass in diesem Projekt Instrumente entwickelt wurden, die vorbeugend den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern eine kopfschmerzspezifische Gesundheitsaufklärung bieten."

München, im Mai 2017

Ariane Berndt, Team Prävention und Gesundheitsförderung, BKK Mobil Oil

 

Die BKK Mobil Oil ist bundesweiter Förderer von „Aktion Mütze“ und außerdem regionaler Förderer von „Aktion Mütze“ in Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.