Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und an unserem Angebot. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig und ein großes Anliegen. Diesen Schutz nehmen wir sehr ernst, insbesondere was die Erhebung, Übertragung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website betrifft.

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften ist:

Zentrum für Implantationsfolgen, Entzündungen und Schmerzen (ZIES) gemeinnützige Gesellschaft mbH, Geschäftsführerin Frau Karin Frisch
Kirschwaldstraße 19
60435 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69 175542270
Fax: +49 (0) 69 175542279
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sofern Sie Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten oder zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte einfach an uns. Wir geben Ihnen dann gerne Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten.

Einwilligung zur Datennutzung

Die bloße Nutzung unserer Website oder das Lesen dieser Datenschutzerklärung ersetzt nicht ein gesetzlich erforderliches Einverständnis Ihrerseits dafür, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in der nachstehend genannten Form und zu den nachstehend genannten Zwecken erheben, übertragen, verarbeiten und nutzen dürfen. Wir möchten zudem hervorheben, dass Sie nach erteilter Einwilligung das jederzeitige Recht haben, eine uns bereits erteilte Einwilligung zur Datenerfassung oder Datennutzung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Rechtsgrundlage

Ihre Daten werden von uns im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und geschützt. Solche gesetzlichen Schutzvorschriften enthalten insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telemediengesetz (TMG).

Künftige Änderungen dieser Datenschutzerklärung möglich

Die Gesetzlage zum Datenschutz unterliegt erfahrungsgemäß regelmäßigen Reformen, an die sich ggf. auch unsere Datenschutzerklärung anpassen muss. Ebenso unterliegt auch der Inhalt unseres Angebots ständigen Änderungen und Weiterentwicklungen. Wir behalten uns deshalb vor, die vorliegende Datenschutzerklärung entsprechend anzupassen und Ihnen ggf. Mitteilungen über die Änderungen unserer Datenschutzerklärung zuzusenden. Darüber hinaus sollten Sie aber auch in regelmäßigen Abständen unsere Website besuchen, um sich über mögliche Änderungen zur Datenschutzerklärung und zu anderen Nutzungsbedingungen auf unserer Website zu informieren. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir wesentliche Änderungen unserer Datenschutzerklärung, die zu einer verstärkten Nutzung Ihrer Daten führen könnten, stets nur mit Ihrer Einwilligung vornehmen werden.

Erhebung und Protokollierung von Daten bei Zugriff auf unsere Website

Im Folgenden finden Sie einige Hinweise, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website erhoben und wie diese von uns verwendet werden.
Jeder Zugriff auf unsere Website (sowie deren Unterseiten) wird automatisch erfasst und protokolliert. Erfasst und protokolliert werden kann dabei insbesondere die IP-Adresse des anfragenden Rechners. Entsprechend erfasst und protokolliert wird ggf. auch jedes Anklicken, jedes Herunterladen oder jeder sonstige Abruf einer auf unserer Website abrufbaren Datei. Protokolliert werden dabei: Dateiname; Zeitpunkt des Abrufs (Datum und Uhrzeit); abgerufene bzw. übertragene Datenmenge; der eingesetzte Browser; Mitteilung, ob der Abruf bzw. die Übertragung erfolgreich verlaufen ist; Name der anfragenden Domain oder E-Mail. Ebenfalls erfasst und protokolliert werden ggf. Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails.

Erfassung weitergehender personenbezogener Daten nur bei Freiwilligkeit

Andere als die im vorangehenden Abschnitt genannten personenbezogenen Daten werden von uns nur erhoben und gespeichert, wenn diese Angaben von Ihnen freiwillig gemacht worden sind, z. B. im Rahmen einer E-Mail-Anfrage. Sie haben das jederzeitige Recht, eine uns bereits erteilte Einwilligung zur Datenerfassung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten übermittelt oder mitgeteilt haben, verwenden wir diese nur im Rahmen ihrer Zweckbestimmung, also insb. zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Weiterleitung an die uns beratenden Ärzte, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge, zur Bearbeitung Ihrer uns erteilten Aufträge sowie für die technische Administration und weitere Aktenführung. Ansonsten übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an dritte Personen, wenn Sie zuvor eingewilligt haben oder wir auf Grund gesetzlicher Vorschriften dazu berechtigt oder verpflichtet sind (z. B. Herausgabe an Behörden der Strafverfolgung). Sie haben das jederzeitige Recht, eine uns bereits erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wir betreiben den Webserver, auf dem unsere Webseite läuft, nicht selbst, sondern lassen dies durch Firma Fleischer IT-Service vornehmen. Aufgrund technischer Begebenheiten, kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass Mitarbeiter von diesem Webhoster auf die Daten zugreifen. Die Firma Fleischer IT-Service hat unseren Webauftritt designt und programmiert und damit ggf. auch Zugang zu den von Ihnen gespeicherten Daten. Um zu verhindern, dass diese Firma auf unzulässige Weise auf Ihre Daten zugreift, haben wir entsprechende erforderliche Maßnahmen getroffen, um zu gewährleisten, dass ein etwaiger Zugriff rechtmäßig erfolgt.

Löschung personenbezogener Daten

Unmittelbar nach Widerruf Ihrer Einwilligung löschen wir die auf Ihre Person bezogenen Daten. Eine Löschung der Daten erfolgt auch, wenn die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist oder geworden ist. Sofern eine Löschung aus gesetzlichen oder vertraglichen Gründen nicht möglich ist, sperren wir die betreffenden Daten.

Schutz vor Ausspähung personenbezogener Daten durch Dritte

Wir möchten Ihnen versichern, dass wir Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor der widerrechtlichen Ausspähung durch dritte Personen schützen werden, soweit uns dies mit Hilfe moderner technischer und organisatorischer Mittel zumutbar und möglich ist. Soweit wir uns mit Ihnen oder Sie sich mit uns per E-Mail in Verbindung setzen, können wir eine vollständige Datensicherheit trotz diverser von uns eingesetzter Schutzmechanismen nicht gewährleisten, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen die schriftliche Mitteilung per Post empfehlen.

Ihre Rechte gegenüber uns

a)    Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

b)    Recht auf Berichtigung

nach Art. 16 DSGVO steht ihnen das Recht zu, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

c)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben nach Art. 17 der DSGVO das Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern nicht die gesetzlichen Ausnahmetatbestände greifen.

d)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegen.

e)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen nach Art. 20 DSGVO vorliegen.

f)    Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen.

g)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte Sie von ihren vorstehenden Rechten Gebrauch machen, wenden sie sich bitte an den Verantwortlichen im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, siehe oben.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Ferner haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist für uns

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 06 11/140 80
Telefax: 06 11/14 08-900
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Aufsichtsbehörden finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Stand: Mai 2018