„Gesundheit von Anfang an – ausgewogene Ernährung, Bewegung und der richtige Umgang mit Stress spielen von der Kita bis ins hohe Alter eine große Rolle für unser Wohlbefinden.

Der Lebensstil von Kindern und Lehrern wird maßgeblich durch die Schule beeinflusst. In dieser Lebenswelt verbringen sie  einen großen Teil ihrer Zeit und stehen im Austausch miteinander.

Darum fördern wir die ‚Aktion Mütze‘. Sie greift die Besonderheiten dieser Lebenswelt auf und bezieht Schulleitungen, Lehrkräfte und Eltern als Experten für die Gesundheit der Kinder ein.

Die ‚Aktion Mütze‘ ist auch deshalb so wertvoll, weil sie mit der Kopfschmerzprävention endlich ein Thema  in den Fokus rückt, das bisher zu wenig Aufmerksamkeit erhielt.“ 

Hamburg, im Mai 2017

Karen Bauer, Team Gesundheitsförderung, Die Schwenninger Krankenkasse

 

„Aktion Mütze – Kindheit ohne Kiopfzerbrechen“ auf den Seiten der Schwenninger Krankenkasse.

Die Schwenninger Krankenkasse ist bundesweiter Förderer von „Aktion Mütze“.